1337

Compagnia Finzi Pasca

Einigen ist es villeicht schon passiert, dass sie von einem Freund Abschied nahmen, ahnend, dass es endlicher Abschied ist. Um sich festzuhalten geben sich manche eine Schicksalshafte und unsichere Verabredung. 1337 erzählt von zwei Freunden, die sich wie versprochen an dem Ort wiedertreffen wo sie sich als Kind versteckten, genau unter einem Baum auf einem Hügel am Tag einer totalen Sonnenfinsternis. Die zusammengelebte Kindheit ist mit dem Geruch der Sakristei verbunden. Rund um eine weiße Tischdecke und einem sparsamen Picknick, gehen sie zurück in die Vergangenheit, die in ihnen lebt, um dann in eine Gegenwart voller Projekte und Träume zu springen. Als die Sonne langsam anfängt sich zu bedecken, haben sie die Gelegenheit sich die dunklen Seiten ihrer tiefen Freundschaft zu beichten, die Missverständnisse und die Verräte. Ein Drama, erzählt durch die Skrupellosigkeit der Clownerie und die Abfolge von Bildern, die fast barock scheinen, voller Excessen und Gerührtheiten. Diese Show ist für diejenigen, die sich wiederfinden, für all die, die verloren sind, und für diejenigen, die Gelegenheiten erfinden können um nicht zu vergessen. Daniele Finzi Pasca, 1995