Dokumentarfilm über die Kreation der Olympischen Zeremonie in Sochi

2014 . 12 . 27  |  News

Am Sonntag, den 28. Dezember um 20.40 Uhr, wird auf RSI-LA1 im Rahmen des Programms „Storie“ der Dokumentarfilm „Sochi- das Eis brechen“ gesendet, welcher die Kreation der Abschlussfeier der Olympischen Spiele und die Eröffnungsfeier der Paralympischen Spiele erzählt. Der Film, unter der Regie von Facundo Ponce de Leon, ist eine Produktion der Compagnia Finzi Pasca und Mueca Films mit der co-Produktion von RSI Radiotelevisione Svizzera Italiana. Der Film kann ab dem 1. Januar 2015 auch online gesehen werden unter diesel Link.